2021

Home | Kommentare | Schöpfung | Erlösungsperiode | Verschiedenes
Home > Kommentare > 2021
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012  |  2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | 2019 | 2020 | 2021 |
Ende: Zum Ende dieser Webpage.

^
2021 001
2021 Januar 1
Der letzte Glaubensentscheid fordert einen starken Willen und viel Mut.
Glaubensentscheid. Bekennen vor der Welt.
Und weil durch einen solchen Glauben es auch möglich ist, daß schwache Menschen sich daran kräftigen, daß sie standhalten den Bedrängungen der irdischen Macht gegenüber, die aber hilflos versagen würden, wenn sie an den Mitmenschen den Glauben vermissen, die sie für gläubig gehalten haben. mehr >>

^
2021 002
2021 Januar 1 (2)
Denn nur durch dienende Nächstenliebe machet ihr die einstige Sünde wieder gut.
Lebensaufgabe: Dienen in Liebe.
Wer sich aber nur auf den Mitmenschen verläßt, der hat keinen rechten Anspruch auf Hilfe, und ihn soll die Not zur Einsicht führen, daß er sich selbst wandeln muß. mehr >>

^
2021 003
2021 Januar 1 (3)
Ihr werdet Sieger bleiben im letzten Kampf auf dieser Erde.
Anfeindungen. Glaubenskampf. Weinbergsarbeit.
Denn alles ist gesetzlich festgelegt, und da auch er einst Mein Geschöpf war, das, mit Kraft und Macht ausgerüstet, in Meinem Willen tätig war - er also auch ein Anrecht besaß auf die Wesen, die er durch Meine Kraft erschaffen hat - werde Ich ihm nicht dieses Anrecht streitig machen, solange diese Wesen bei ihm verbleiben wollen. mehr >>

^
2021 004
2021 Januar 1 (4)
Lasset immer nur Mich Selbst euer Ziel sein.
Der rechte Wille garantiert die Wesenswandlung.
Keine irdische und keine geistige Macht kann den Willen in eine bestimmte Richtung zwingen, denn ob auch der Mensch gezwungen würde, nach außen hin einen bestimmten Willen kundzutun - wenn er auch zwangsweise veranlaßt wäre, bestimmte Taten auszuführen - sein innerster Wille - Abscheu oder Freude an dem verlangten Tun - kann nicht bestimmt werden; er wird frei sein und bleiben und dennoch von Mir bewertet werden. mehr >>

^
2021 005
2021 Januar 1 (5)
Doch ihr Menschen auf der Erde habt größeren Einfluß auf jene Seelen.
Mithilfe der Menschen an der Erlösung aus der Tiefe.
Ihr habt größeren Einfluß, weil ihr ihnen realer erscheint, weil ihr euch noch in den Sphären befindet, wo auch diese Seelen hergekommen sind. mehr >>

^
2021 006
2021 Januar 1 (6)
Wendet euch immer an Jesus Christus, und ihr werdet Dessen Gegner vertreiben.
Liebefähigkeit. Liebewilligkeit.
Und Jesus wird auch in euch die Liebe anzünden, denn die Verbindung mit Ihm in Gedanken gibt Ihm schon das Recht, auch auf euer Herz einzuwirken, und das bedeutet, daß die Liebe in euch aufflammt zu heller Glut und daß ihr nun nicht mehr euch zwingen müsset, sondern euer Herz euch antreibt, weil ihr euch mit der Ewigen Liebe vereinigt habt und die Liebe nun euer eigentliches Wesen geworden ist, wie es gewesen ist zu Anbeginn. mehr >>

^
2021 007
2021 Januar 1 (7)
Das Ziel, das Ich Mir einst gesetzt habe - die Vergöttlichung der Wesen, die Ich erschaffen habe - gebe Ich nicht auf.
Vergöttlichung der geschaffenen Wesen.
Doch im Zwang wirke Ich nicht auf euch ein, sondern im völlig freien Willen müsset ihr selbst den Weg gehen, der zurückführt zu Mir, zurück zur Vollkommenheit, die einst euer Anteil war, die ihr hingabet, aber unwiderruflich einmal wiedererreichen werdet, weil Meine Liebe nur dieses eine Ziel verfolgt, daß ihr als Meine Kinder in Licht und Kraft und Seligkeit wirket und schaffet in Meinem Reich. mehr >>

^
2021 008
2021 Januar 1 (8)
Zudem ist Mein Wort selbst Kraft.
Wille zu Gott und Kraft des Wortes Waffen gegen Feind.
Solange Ich das Ziel bin, hat Mein Gegner nicht den geringsten Einfluß auf einen Menschen, aber er nützet alle Gelegenheiten, wenn der Mensch andere Götter hat neben Mir - wenn er sich von der Welt gefangennehmen lässet, wenn seine Liebe noch nicht ausschließlich Mir gilt und die Bindung mit Mir noch nicht ganz vollzogen ist. mehr >>

^
2021 009
2021 Januar 1 (9)
Und wohin sich der Wille richtet, das ist auch Anteil der Seele.
Erhöhtes Leid in der Zeit des Endes.
Doch Gott gibt auch die Weltmenschen nicht auf, solange noch eine Möglichkeit besteht zur Änderung des Willens, zur Änderung des Denkens und des Begehrens. mehr >>

^
2021 010
2021 Januar 1 (10)
Ich bin Geist von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Erklärung über Geistfunke und Seele.
Diese von Mir ausgegangenen, aber sich entfernt habenden Wesen wurden zum Zweck ihrer einstigen Rückkehr zu ihrem Ausgang aufgelöst in unzählige geistige Partikelchen, in unzählige Substanzen, denen allen eine Bestimmung zugewiesen wurde in Meiner Gesamt-Schöpfung - um nun einen Gang zu gehen, der sicher wieder aufwärtsführte, zurück zu Mir. mehr >>

^
2021 011
2021 Januar 1 (11)
Denn was euch allen fehlt, ist die Kraft aus Mir.
Verbindung mit Gott - Seligkeit. Trennung - Unseligkeit.
Und ob die Zahl derer, die Meinem Wort Glauben schenken, noch so klein ist - sie sind gerettet vor dem ewigen Tode, sie können Bewohner werden vom Paradies der neuen Erde, wenn sie standhalten im letzten Kampf auf dieser Erde. mehr >>

^
2021 012
2021 Januar 1 (12)
Mein Geist wirket stets und überall.
Das Evangelium soll in der ganzen Welt verbreitet werden.
Und es wird das lebendige Christentum auch immer anregend wirken auf die Mitmenschen, so daß sie selbst die Kraft Dessen spüren, Der vertreten wird vor der Welt - daß auch sie sich hingezogen fühlen zu dem Erlöser und verlangen, von Ihm auch angenommen zu werden. mehr >>

^
2021 013
2021 Januar 1 (13)
Ich lasse Mein Kind nicht in der Tiefe, so es zur Höhe, zu Mir, verlangt.
Erfüllung jeder geistigen Bitte sicher.
Wohl können euch irdische Bitten unerfüllt bleiben, weil Ich um ihre nachteilige Wirkung auf eure Seele weiß - doch keine geistige Bitte überhöre Ich, und voller Zuversicht könnet ihr auf ihre Erfüllung rechnen. mehr >>

^
2021 014
2021 Januar 1 (14)
Die Liebe ist göttlich, sie ist Mein Urelement.
Gottes Wille: Prinzip der Liebe.
Denn Eigennutz ist Ichliebe, eine verkehrte Liebe, die ihr nur in ganz geringem Maße in eurem Herzen hegen dürfet - in einem Grad, der das Erhalten eures Körpers sichert, solange dieser die Aufgabe zu erfüllen hat - Träger eurer Seele zu sein. mehr >>

^
2021 015
2021 Januar 1 (15)
Ich übersehe das irdische und das geistige Reich.
Dringende Weinbergsarbeit.
Und darum arbeitet ihr nicht nur für die Erdenzeit der Menschen, sondern oft geht der Same erst im Jenseits auf, doch die Seele ist erlöst, der ihr Mein Wort brachtet, sofern sie nicht gänzlich Meinem Gegner angehörte auf Erden. mehr >>

^
2021 016
2021 Januar 1 (16)
Sie verlangt nach dem Urquell von Licht und Kraft.
Verlangen einer reifen Seele nach Gott.
Eine geläuterte Seele aber hilft auch bis zuletzt dem Körper zur Läuterung, der ihr selbst beigegeben wurde zum Ausreifen, und es können sich viele geistige Substanzen der Seele anschließen, wenn sie ihrer Hülle entflieht, um einzugehen in das Reich, wo sie nun frei ist jeder Fessel und leben wird in Seligkeit. mehr >>

^
2021 017
2021 Januar 1 (17)
Lasset euch treiben von Meinem Geist.
Führung durch den Geist. Weinbergsarbeit.
Ich lenke seine Schritte recht, Ich führe ihn durch den Geist, Ich lege ihm die rechten Worte in den Mund. Ich erfülle ihn selbst mit Licht und Kraft, so daß er auch fähig ist, als Lichtträger in die Dunkelheit hineinzugehen, und daß es ihm gelinge, die Finsternis zu verjagen. mehr >>

^
2021 018
2021 Januar 1 (18)
Nichts vermögen diese Seelen ohne Jesus Christus.
Erlösungsarbeit für die Seelen. Fürbitte.
Selten nur ist eine Seele so verstockt, daß sie zurückkehrt in die Tiefe, wenn sie einmal bei euch die Wohltat von Licht und Kraft empfunden hat. mehr >>

^
2021 019
2021 Januar 1 (19)
Gottes Wille ist also nur das Einfügen in die ewige Ordnung, die also ständiges Liebewirken bedingt.
Gottes Wille: Einfügen in die ewige Ordnung.
Der Wille des höchst vollkommenen Wesens kann immer nur gut sein, voller Liebe und Weisheit. mehr >>

^
2021 020
2021 Januar 1 (20)
Jede Schuld ist ein Vergehen gegen die ewige Ordnung.
Abtragung der Schuld auf Heller und Pfennig.
Es wird Böses immer nur Böses gebären - und ohne Wirkung bleibt keine schlechte Tat. mehr >>

^
2021 021
2021 Januar 5
Er hat den Tod überwunden.
Leben und Tod. Jesus Christus - Erlöser.
Denn Er hat es den Menschen gezeigt, wie sich der Mensch das Leben der Seele, das ewig währt, erwerben kann. mehr >>

^
2021 022
2021 Januar 5 (2)
Doch Ich bin auch ein liebender Vater, Der seine Kinder auch aufklärt in weltlichen Fragen, wenn Ich die Lauterkeit solcher Fragen ersehe.
Wortempfang. Schutz der Wahrheit.
Doch sollet ihr möglichst wenig solche Fragen stellen, weil das Abirren eurer Gedanken in weltliche Gebiete auch Meinem Gegner den Zugang zu euch öffnet, besonders dann, wenn ihr euch von solchen Gedanken gefangennehmen lasset - weil dann Meine Stimme in euch nicht mehr durchdringt und ihr statt derer andere Töne vernehmet - entsprechend eurem innersten Begehren. mehr >>

^
2021 023
2021 Januar 5 (3)
Fordert ihr Meine Gnade an, so öffnet ihr auch eure Herzen zum Empfang.
Anfordern der Gnade im freien Willen.
Jeder Mensch braucht Mich, will er zur Höhe schreiten, weil er allein zu schwach ist. mehr >>

^
2021 024
2021 Januar 5 (4)
Und ihr sollt ihnen Mein Wort vermitteln.
Mission der Diener Gottes auf Erden.
Denn der Ursprung dieses ihnen nun vermittelten Wortes kann nicht irdisch und natürlich erklärt werden. mehr >>

^
2021 025
2021 Januar 5 (5)
Sowie ihr Gutes tut aus innerstem Drängen heraus, bin Ich schon in euch.
Gott ist in mir. Liebetätigkeit.
Der Liebefunke glimmt in jedem Menschen als Mein Anteil, doch so lange völlig unwirksam, wie er nicht entzündet wird - was des Menschen eigener Wille tun muß, er dann aber ewiglich verbunden bleibt mit Mir. mehr >>

^
2021 026
2021 Januar 8
Doch wirken kann diese Kraft nur an euch, wenn ihr sie annehmet und recht nützet.
Bereitschaft zum Empfang der Gnadenmittel.
Es soll der Körper bereitwillig Mein Wort ausleben, das als Kraftspender für die Seele Mein kostbarstes Gnadengeschenk ist - oder auch, es soll der Mensch nicht nur Hörer, sondern Täter Meines Wortes sein. mehr >>

^
2021 027
2021 Januar 8 (2)
Und es kann also dieses Geistige einen schnelleren Entwicklungsgang zurücklegen.
Erlöste am Ende. Bewohner der neuen Erde.
Denn es muß die Zeit gut genützt werden, da Mein Gegner noch in Ketten geschlagen ist - da er keinen Zugang hat zu den Menschen der Erde, weil die Kraft und das Licht der Erlösten so stark ist, daß ihm jede Annäherung an die Menschen verwehrt ist. mehr >>

^
2021 028
2021 Januar 8 (3)
Unwiderruflich kommt für jeden Menschen der Abruf von dieser Erde.
Furcht vor dem Tode.
Doch alle Menschen stehen vor dieser Stunde, und niemand kann sich das Leben nur um einen Tag verlängern - die Stunde des Abscheidens von dieser Erde ist vorgesehen seit Ewigkeit, und die Seele muß sich beugen dem göttlichen Gesetz. mehr >>

^
2021 029
2021 Januar 8 (4)
Ihr könnet zum Erkennen kommen, doch den Willen dazu müsset ihr selbst aufbringen.
Erkennen und Empfangen abhängig vom Willen.
Und Ich werde auch keine Bitte unerfüllt lassen, die dem Ziel gilt, daß ihr zur Vollendung gelanget. mehr >>

^
2021 030
2021 Januar 8 (5)
Die Erde steht in der letzten Zeit des Bestehens in ihrer jetzigen Form.
Ende. Umwandlung und Neuschöpfung.
Durch Zeiten hindurch habe Ich die Menschen darauf hingewiesen, daß eine neue Erde und ein neuer Himmel erstehen wird. mehr >>

^
2021 031
2021 Januar 10
Bedenket das, ihr Menschen, daß ihr kurz vor eurer Vollendung steht.
Gott offenbart Sich immer wieder als Liebe.
Alles ist geeignet dazu, die Menschen Verbindung suchen zu lassen in Gedanken mit ihrem Schöpfer und Vater von Ewigkeit. mehr >>

^
2021 032
2021 Januar 10 (2)
Ihr Menschen habt keine Vorstellung von der Größe eurer Schuld.
Karfreitag. Liebe.
Die Liebe trug den Sieg davon über den Satan, der bar jeder Liebe und darum machtlos ist, wo nur mit der Waffe der Liebe gekämpft wird. mehr >>

^
2021 033
2021 Januar 10 (3)
Ich habe alles das erduldet, was ihr selbst hättet leiden müssen.
Leiden und Sterben.
Und der Tag Meiner unsäglichen Leiden und Meines Sterbens am Kreuz wurde für euch Menschen der Tag der Erlösung von aller Schuld. mehr >>

^
2021 034
2021 Januar 10 (4)
Und Tod ist alles, was fern ist von Gott.
Tod und Auferstehung. Leben.
Ich bin auferstanden von den Toten, Ich habe euch Menschen den Beweis geliefert, daß auch ihr auferstehen könnet zum Leben, wenngleich ihr irdisch den Tod erleidet. mehr >>

^
2021 035
2021 Januar 10 (5)
Aber ihr müsset rastlos tätig sein.
Kampfzeit vor dem Ende. Bedrängnisse.
Es wird wohl ein Kampf sein, den ihr gegen euch selbst führet, doch nur so lange, bis ihr euch versenket in Mein Wort - bis ihr Mich Selbst zu euch sprechen lasset. mehr >>

^
2021 036
2021 Januar 13
Noch habt ihr alle die Gelegenheit, euch zu wandeln.
Verantwortung vor Gottes Richterstuhl.
Befolget die Mahnung, die euch von oben ertönt, seid nicht lau und gleichgültig, weil ihr den Tag des Abscheidens noch ferne wähnet. mehr >>

^
2021 037
2021 Januar 13 (2)
Ihr sollet Mich Selbst kennenlernen als einen Gott der Liebe, Weisheit und Macht.
Gottes Wort: Liebelehre. Rechte Verkünder.
Das Erdendasein als Mensch ist euch nur zu dem Zweck gegeben worden, daß ihr umkehret auf eurem bisherigen Wege, daß ihr einen anderen Weg einschlaget, was immer dann geschieht, wenn ihr die Liebe übet. mehr >>

^
2021 038
2021 Januar 13 (3)
Doch ohne Wahrheit kann niemand selig werden.
Verbreiten der Wahrheit. Lebendiger Glaube.
Die Wahrheit ist ein göttliches Geschenk, das unwiderruflich zur Seligkeit führt und auch jedem angeboten wird, der sich ihr nicht verschließt. mehr >>

^
2021 039
2021 Januar 13 (4)
Im Licht zu stehen bedeutet für alle Menschen und auch für die Seelen im geistigen Reich Glück und Seligkeit.
Göttliches Liebelicht. Lichtträger.
Und wer Mir als Lichtträger dienet, der soll seine ganze Kraft einsetzen für die Verbreitung des Lichtes, das von oben zur Erde herniederstrahlt - er soll sich nicht scheuen, offen davon zu reden, daß er mit Gott Selbst in Verbindung steht und von Ihm auch ein offensichtliches Zeichen der Gegenwart empfängt. mehr >>

^
2021 040
2021 Januar 13 (5)
Denn die Erdenzeit ist euch zur Erprobung des Willens gegeben.
Jesus nahm alles Leid auf Sich. Warum Leid?
Und um euren Willen in dieser Weise zu beeinflussen, müsset ihr durch Not und Elend gehen - es sei denn, euer Wille gehört Mir voll und ganz und läßt keine Beeinflussung durch Meinen Gegner mehr zu. mehr >>

^
2021 041
2021 Januar 17
Ihr alle könnet sie euch erwerben.
Gaben des Geistes. Voraussetzungen.
Sie können euch nicht geschenkt werden, sie müssen erworben werden durch Einhalten Meines Gebotes der Gottes- und der Nächstenliebe - durch ein Leben nach Meinem Willen. mehr >>

^
2021 042
2021 Januar 17 (2)
Doch sie können sich ihrem Richterspruch nicht entziehen.
Sündenstrafe? Selbstverschuldetes Los.
Und wer sündigte, der muß auch die Folgen der Sünde tragen, weil dies Meinem Gesetz der ewigen Ordnung entspricht. mehr >>

^
2021 043
2021 Januar 17 (3)
Unabänderlich aber kommt der Tag, da ihr das Erdenleben beenden müsset.
Ende für alle. Positiver oder negativer Erfolg.
Und dann wird alles Geistige wieder neu eingegliedert, es wird wieder in die Außenform versetzt, die seinem Reifegrad entspricht. mehr >>

^
2021 044
2021 Januar 17 (4)
Doch ihr Menschen wisset nicht den Tag und die Stunde des Endes.
Von Gott ist der Tag des Endes festgesetzt.
Doch wie ihr Menschen euch auch verhaltet, wie ihr euch auch einstellt zu Mir oder zu dem euch unterbreiteten Wort - ihr bestimmt nicht durch euer Verhalten Meinen Willen, ihr haltet nicht das Ende auf, vielmehr gebt ihr stets mehr Anlaß, daß sich erfüllt, was vorausgesagt ist durch Seher und Propheten. mehr >>

^
2021 045
2021 Januar 17 (5)
Die Schöpfung war erst die Folge der Gesinnung des erstgeschaffenen Wesens.
Erlösung Luzifers. Widerstand zur Willensprobe.
Das Schöpfungswerk aber war ein Gnaden- und Erbarmungsakt an dem gefallenen Geistigen - dem auch der erst-gefallene Geist sich hätte unterwerfen können, wenn er seinen Willen aufgegeben und sich gleichfalls hätte ziehen lassen von Mir zur Höhe. mehr >>

^
2021 046
2021 Januar 21
Sehr stark tritt der Kontrast hervor zwischen diesen und den Vertretern der Welt.
Größte Gefahr des Absinkens in die Tiefe.
Darum finden auch Meine Diener keinen Glauben bei euch, denn es sind euch völlig unbekannte Vorgänge und Zustände, die euch erwarten, so ihr lebet entgegen Meinem Willen. mehr >>

^
2021 047
2021 Januar 21 (2)
Allen Meinen Geschöpfen gilt Meine Liebe.
Bedeutung des Wortes Gericht. Gerechtigkeit.
Meine Gerechtigkeit schaltet nicht Meine Liebe aus, wie aber auch umgekehrt Meine Liebe ohne Gerechtigkeit nicht zu denken ist. mehr >>

^
2021 048
2021 Januar 21 (3)
Das Unheil besteht nur darin, daß ihr zumeist lau und gleichgültig seid.
Verlangen nach Wahrheit garantiert Wahrheit.
Der Mensch ist nicht schutzlos dem Irrtum, also Meinem Gegner, ausgeliefert - er wird abprallen an ihm, sowie nur sein Verlangen der reinen Wahrheit gilt. mehr >>

^
2021 049
2021 Januar 21 (4)
Ihr aber kämpfet für Mich und Meinen Namen, und ihr werdet darum auch Meinen Schutz genießen.
Gottes Schutz Seinen Streitern und Knechten.
Es wird immer angekämpft werden wider die Wahrheit und folglich auch wieder euch, die ihr die Wahrheit verbreitet, und das ist die Waffe Meines Gegners, daß er sich als Verkünder der Wahrheit tarnet und daß er weit mehr Anhänger finden wird als ihr, die ihr die Wahrheit von Mir Selbst empfanget. mehr >>

^
2021 050
2021 Januar 21 (5)
Eine geistige Wende auf dieser Erde kann nicht mehr stattfinden.
Geistige Wende. Heraufziehen der Nacht.
Es ist aber zur Zeit des Endes kein Glauben, kein Verständnis dafür zu finden, es ist ein geistiger Tiefstand, wie er schlimmer fast nicht mehr gedacht werden kann, denn ihr Menschen übersehet nicht das, was vor Meinen Augen offenliegt, ihr Menschen müsset glauben, was euch nicht bewiesen werden kann, und dazu gehört auch das bevorstehende Beenden dieser Erdperiode, das geistig eine große Bedeutung hat. mehr >>

^
2021 051
2021 Januar 24
Das rechte Licht kommt von innen.
Die Wahrheit kann nicht verhindert werden.
Ihr selbst müsset nach der Wahrheit trachten, um euch in ihrem Lichtschein erwärmen zu können, Ich dränge Mich nicht mit der Wahrheit hervor, wenn ihr selbst kein Verlangen danach entfaltet - und so habt ihr nicht Meinen Gegner zu fürchten, sondern nur euch selbst, wenn ihr lau und gleichgültig verharret der Wahrheit gegenüber und euch selbst dadurch zu einem Freund Meines Gegners stempelt, weil ihr sein Begehren erfüllt. mehr >>

^
2021 052
2021 Januar 24 (2)
Euch habe Ich eingeweiht in Meinen Heilsplan von Ewigkeit.
Der Auftrag, Wahrheit zu verbreiten, setzt Empfangen von Wahrheit durch Gott voraus.
Aber Ich habe euch das Wissen nur um eines Zweckes willen vermittelt: es zu verbreiten unter den Menschen, auf daß sie die reine Wahrheit erfahren, die von Mir ausgeht und unverfälscht ihnen übermittelt werden soll. mehr >>

^
2021 053
2021 Januar 24 (3)
Kein weltliches Wissen kann einen Menschen so befriedigen, wie es das geistige Wissen tut.
Heilsplan Gottes beweiset Seine Liebe.
Es ist nichts willkürlich, es liegt jeglichem Geschehen Meine Liebe und Weisheit zugrunde, es dienet alles der Vollendung des Geistigen, es dienet seiner Rückkehr und der Vervollkommnung, denn Mein Ziel ist die Vergöttlichung aller Wesen, die einst von Mir erschaffen wurden. mehr >>

^
2021 054
2021 Januar 24 (4)
Und so er in der Liebe lebt.
Verbindung mit Gott sichert Seinen Schutz.
Eine große Kraft liegt im Gedanken an Mich, die ihr jederzeit wirken lassen könnet, weshalb also nichts euch schmerzhaft berühren wird und keine Gefahr euch drohen kann, solange ihr Mir verbunden bleibt im Herzen. mehr >>

^
2021 055
2021 Januar 24 (5)
Ihr Menschen wandelt in der Nacht aus eigener Schuld.
Zuleitung des göttlichen Wortes. Gnadenakt Gottes.
Nur die Liebe erweckt in den Menschen das Verlangen nach Zusammenschluß mit der ewigen Liebe Selbst. mehr >>

^
2021 056
2021 Januar 26
Euch Menschen ist es zumeist unbekannt, was der Erdenlebensweg als Mensch für euch bedeutet.
Der Mensch steht kurz vor dem Ziel.
Und weil ihr ohne Wissen seid, ist die Gefahr groß, daß ihr das Erdenleben als Mensch nicht auswertet und die letzte Möglichkeit, zur endgültigen Freiheit zu gelangen, ungenützt bleibt. mehr >>

^
2021 057
2021 Januar 26 (2)
Es können euch keine hundertprozentigen Beweise aus dem jenseitigen Reich gegeben werden.
Mangelndes Verantwortungsgefühl. Mangelnder Glaube.
Es wird euch Menschen wahrlich leichtgemacht, den Glauben an ein Fortleben zu gewinnen, denn ihr werdet noch vieles erleben, was euch übernatürlich anmutet, aber nur deshalb zugelassen ist, damit ihr in euch gehet und fortan nur eurer Seele gedenket, daß ihr glauben lernet und noch bis zuletzt eifrig schaffet, daß die Seele zum "Leben" gelange in Licht und Seligkeit. mehr >>

^
2021 058
2021 Januar 26 (3)
Unzählige Seelen aber entsteigen der Tiefe.
Erlösung der Seelen aus der Tiefe vor dem Ende.
Die göttliche Liebe sendet sie stets verstärkter in die Tiefe, und es verspüren viele Seelen ihre Wohltat, und ihr Widerstand wird immer schwächer - bis sie zuletzt Verlangen haben, sich der Wirkung jener Lichtstrahlung aussetzen, bis sie stets mehr sie erwarten und ihnen nachgehen - während andere noch mehr sich in die Finsternis flüchten, um nicht von ihr berührt zu werden. mehr >>

^
2021 059
2021 Januar 26 (4)
Ich werde ihr Vater und sie Meine Kinder sein.
Schauen von Angesicht zu Angesicht.
Ein liebeerfülltes Wesen nur kann Meine Gegenwart ertragen im Reiche der seligen Geister, ohne zu vergehen, denn nun ist es Mir gleich geworden, und es kann Mich schauen von Angesicht zu Angesicht. mehr >>

^
2021 060
2021 Januar 26 (5)
Bei Beginn der Verkörperung sind beide - Seele und Geist - noch getrennt.
Körper. Seele. Geist. Einigung Aufgabe.
Freiwillig müssen die Menschen zu Gott zurückkehren, freiwillig müssen sie die in ihnen wohnende Ichliebe wandeln zur uneigennützigen Nächstenliebe und dadurch die Einigung ihrer Seele mit dem Geist vollziehen. mehr >>

^
2021 061
2021 Januar 28
Folget dem inneren Drängen.
Göttliche Führung durch den Geist.
Und ihr könnet darum nicht erwarten, erleuchtet oder geführt zu werden von Meinem Geist, wenn ihr selbst euch noch willensmäßig abseits stellt von Mir, obgleich ihr glaubet, daß Ich bin - erst euer Wille, Mir eng verbunden zu sein, hat das Wirken Meines Geistes in euch zur Folge, und dann ist euer Erdenwandel nicht mehr ohne Lenkung, dann tritt alles so an euch heran, wie es Meine Liebe erkennt als gut für euch und eure Vollendung. mehr >>

^
2021 062
2021 Januar 28 (2)
Und es weiß auch ein jeder Mensch, was gerecht ist.
Stimme des Gewissens. Empfinden. Rechter Weg.
Empfinden und Verstand allein können euch den rechten Weg aufzeigen, wenn es euch mangelt an wahrheitsgemäßen Belehrungen oder euch kirchliche Belehrungen nicht zusagen, weil euch ihr Ursprung zweifelhaft erscheint. mehr >>

^
2021 063
2021 Januar 28 (3)
Unermüdlich tätig sollet ihr sein.
Mahnung zu eifriger Weinbergsarbeit.
Und darum richte Ich an euch die Forderung, der vielen zu gedenken, die noch schwach sind im Glauben, und ihnen beizustehen, daß auch sie die Stärkung dort suchen, wo ihr sie gefunden habt - bei Mir Selbst, Der Ich nun auch mit jedem einzelnen sein kann und ihn herausführen durch alle Gefahren - daß Ich ihnen ständig Kraft zuwenden kann, weil sie sich Mir verbinden und Mich gläubig darum bitten. mehr >>

^
2021 064
2021 Januar 28 (4)
Es bleiben zwei getrennte Welten, das irdische und das geistige Reich.
Seliges oder finsteres Los. Beweise. Jesus Christus.
Und es können euch keine Beweise erbracht werden, denn ihr sollet aus eigenem Antrieb euch die Seligkeit erwerben, ihr sollet frei aus euch heraus so leben, wie es der Wille Gottes ist. mehr >>

^
2021 065
2021 Januar 28 (5)
Doch euer Glaube an Meine Hilfe lässet euch mutig allem entgegensehen.
Glaubensstärke nötig im letzten Kampf.
Niemals werdet ihr daher Meine Hilfe vergeblich erbitten, immer werde Ich bereit sein, euch beizustehen in jeglicher Not - darum wendet euch nur immer vertrauensvoll an Mich, was es auch sei. mehr >>

^
2021 066
2021 Januar 30
Ich helfe, wo immer Meine Hilfe erbeten wird.
Keine Fürbitte vergeblich für jenseitige Seelen.
Darum helfe Ich allen, die ihr Mir anempfehlet, für die ihr betet, und Ich befreie sie aus ihrer Not - denn Meine Liebe höret nimmer auf, Meine Liebe schließet alle Meine Geschöpfe ein, Meine Liebe will, daß sie alle selig werden. mehr >>

^
2021 067
2021 Januar 30 (2)
Und es geht die Menschheit dem Verderben entgegen.
Anfang und Ende der Erlösungsperiode weit liegend.
Der wissende, in der Erkenntnis stehende Mensch verfolgt alles mit anderen Augen, und er stellt nur fest, daß sich alles dem göttlichen Gesetz nach abspielt. mehr >>

^
2021 068
2021 Januar 30 (3)
Denn lebendig wird das Wort erst mit Meiner Unterstützung.
Aufgabe der Jünger: Verkünden der Liebelehre.
Um recht lehren zu können, muß der Lehrer tief im Wissen stehen, und so Ich euch den Auftrag gebe, hinauszugehen und die Mitmenschen zu lehren, werde Ich euch auch das dazu nötige Wissen geben, und Ich werde es euch vermitteln durch den Geist. mehr >>

^
2021 069
2021 Januar 30 (4)
Durch dieses Geistfünkchen kann der Mensch in ständiger Verbindung mit Mir stehen.
Vergöttlichung. Geistesfunke.
Ihr sollet tätig sein in Meinem Willen und doch aus eigenem Antrieb, nicht von Meinem Willen bestimmt, dann erst seid ihr Meine Kinder, dann erst seid ihr in Seligkeit Mir verbunden auf ewig. mehr >>

^
2021 070
2021 Januar 30 (5)
Ich Selbst bin euch gegenwärtig, sowie Mein Geist in euch wirken kann.
Ausgießung des Geistes.
Doch Ich gab euch den Verstand, Ich gab euch die Fähigkeit, nachdenken zu können - und kraft dieser Fähigkeit könnet ihr Mich bejahen, ihr könnet kraft des Verstandes eine Macht erkennen, Die alles ins Leben rief, was euch umgibt, und Der auch ihr euer Sein verdanket. mehr >>

^
2021 071
2021 Februar 3
Jeder Gedanke, den ihr geistig richtet, wird gesegnet sein.
Stille vor dem Sturm. Gerüstete Streiter.
Die Meinen aber sollen sich rüsten, denn der Kampf wird hart sein, der um Meines Namens willen geführt wird. mehr >>

^
2021 072
2021 Februar 3 (2)
Je näher ihr Mir aber kommet, desto mehr werdet ihr von Meiner Liebe durchstrahlt.
Gottes grenzenlose Liebe. Rückkehr.
Meine Liebe ist aber auch Erklärung für alles Ungemach, für Katastrophen und Natur-bedingte Zerstörungen. mehr >>

^
2021 073
2021 Februar 3 (3)
Denn ihr selbst seid nun nur noch Ausführende Meines Willens, doch in voller Freiheit.
Unterstellung des Willens. Verantwortung.
Dann prallen alle Anschläge an euch ab, dann verschließet ihr eure Augen den Reizen der Welt, dann lebet ihr nur für Mich und in Mir, dann sind alle eure Gedanken gerichtet auf eure geistige Vollendung, dann reizt euch nur der Verkehr mit Mir, und eure Arbeit gilt ungeteilt nur geistigen Zielen. mehr >>

^
2021 074
2021 Februar 3 (4)
Denn Entfernung von Gott bedeutet unweigerlich Verhärtung der geistigen Substanz.
Entfernung von Gott und falsche Einstellung zu Ihm.
Es ist kein Leben mehr in den Kirchen, die von Gott zeugen sollen; es ist kein Geist in ihnen, und der Geist kann darum nicht in den Menschen sein, weil keine Liebe mehr in ihnen ist, weil die Liebe allein die Entfernung von Gott verringert und ohne Liebe die Kluft fast unüberbrückbar ist. mehr >>

^
2021 075
2021 Februar 3 (5)
Mit Mir werdet ihr alles überwinden können.
Kraft und Wirkung des göttlichen Wortes.
Ich ermahne euch zum Ausleben Meines Wortes. mehr >>

^
2021 076
2021 Februar 5
Bis aber dies eintritt, vergehen noch Ewigkeiten.
Erlösung Luzifers. Heimkehr des verlorenen Sohnes.
Überschreitet er aber die Grenzen seiner Machtbefugnis, so binde Ich ihn, was immer am Ende einer Erlösungsperiode geschehen wird, daß Ich ihn erneut in Fesseln schlage, auf daß das Freiwillig-Mir-Zustrebende nicht gefährdet ist - um ihn aber stets wieder daraus zu befreien, wenn er Mir wieder dienen soll, wenn auch unbewußt, daß das Geistige zur letzten Reife gelangt. mehr >>

^
2021 077
2021 Februar 5 (2)
Die kleinste Kreatur besitzt Meine Liebe.
Schicksalsschläge. Liebe des Vaters.
Doch glaubet an Meine Liebe, und glaubet, daß immer nur die Liebe Mich zu Meinem Wirken bestimmt, daß Ich mit jeglichem Geschehen immer nur eure Seligwerdung bezwecke. mehr >>

^
2021 078
2021 Februar 5 (3)
Niemals wird es dem Menschen an Kraft mangeln zum Aufstieg, der diesen freiwillig unternehmen will.
Verbindung mit Gott. Sicherer Aufstieg.
Denn schon der Wille zu Mir vertreibt die Hindernisse, und Ich segne euren Willen durch Zufuhr von Kraft. mehr >>

^
2021 079
2021 Februar 5 (4)
Ich kann euch nicht versorgen, wenn ihr euch von Mir abwendet.
Trennung - Unseligkeit. Kommet alle zu Mir.
Und alles könnet ihr von Mir in Empfang nehmen, aber immer nur dann, wenn ihr selbst zu Mir kommet und Mir eure Hände bittend entgegenstreckt, daß Ich sie fülle. mehr >>

^
2021 080
2021 Februar 5 (5)
Der gedankenlosen Gebete aber achte Ich nicht.
Rechtes Gebet und Gottesdienst.
Und ihr glaubt, Mir zu huldigen mit leerem Schaugepränge, mit zeremoniellen Handlungen, mit einem Gottesdienst nach außen hin. mehr >>

^
2021 081
2021 Februar 7
Und ihr müsset diese Freiwerdung selbst anstreben und bewerkstelligen.
Rechte Willensrichtung - Völlige Freiheit.
Es wird alles getan, um euch zu rechtem Willensentscheid zu veranlassen, euer Wille aber bleibt frei, und wenn ihr also die Tiefe wieder anstrebt, so wird sie euch auch werden - wie ihr aber auch die Höhe unfehlbar erreichen werdet, wenn euer Wille sich dafür entscheidet. mehr >>

^
2021 082
2021 Februar 7 (2)
Und es wird daher eine gewaltige Erschütterung das Gebundene lösen.
Erdumgestaltung. Eruptionen.
Bis in die tiefsten Tiefen wird zwar die Wandlung sich erstrecken, weil viel Geistiges frei werden und in neuer Verformung seinen Entwicklungsgang fortsetzen soll. mehr >>

^
2021 083
2021 Februar 7 (3)
Denn das ist Gesetz, daß Meine Gaben nur in ein geöffnetes Herz eindringen.
Öffnen des Herzens für geistige Gaben.
Wohl soll auch der Verstand tätig werden und das vom Herzen Aufgenommene verarbeiten, auf daß es dem Menschen zum geistigen Eigentum werde. mehr >>

^
2021 084
2021 Februar 7 (4)
Ihr müsset aus dem Munde eures Führers erfahren von der Bedeutsamkeit des Erlösungswerkes.
Geistige Führer auf Erden. Jesus Christus.
Und so werdet ihr auch urteilen können, welches die rechte Lehre ist: nur die, die das Erlösungswerk Christi voranstellt. mehr >>

^
2021 085
2021 Februar 7 (5)
Denn Mein Wort ist Nahrung für die Seele.
Gottes Ansprache.
Und immer wieder werde Ich den Zugang finden in geöffnete Menschenherzen, die beglückt annehmen, was Ich ihnen darbiete, die Hunger und Durst empfinden und erquickt werden sollen mit der rechten Speise und dem rechten Trank. mehr >>

^
2021 086
2021 Februar 9
Der Mensch muß nun ankämpfen gegen jegliches Verlangen, das der Materie gilt.
Kampf gegen Begierden und Leidenschaften.
Sowie des Menschen körperliche Sinne sich daran ergötzen, sind es Begierden, die irdisch ihre Erfüllung finden. mehr >>

^
2021 087
2021 Februar 9 (2)
Ihr müsset alles - aber auch alles - mit Mir tun.
Prüfen von Geistesgut geboten.
Das ist sein Wirken, sich Diener heranzubilden, die das gleiche vortäuschen: im göttlichen Auftrag zu den Menschen zu reden. mehr >>

^
2021 088
2021 Februar 9 (3)
Ihr könnet also auch völlig sorglos leben auf Erden.
Wie ihr ausmesset, so wird euch zugemessen.
Und soll den Menschen Hilfe gebracht werden, so muß dies erst in geistiger Weise geschehen, daß sie erfahren, was die Ursache ihrer Not ist - daß sich die Menschen zuerst bemühen müssen, einander in Liebe zu begegnen, daß sie stets mehr der Mitmenschen als ihrer eigenen Not achten sollen, weil ihnen selbst die Hilfe zugeht im gleichen Maße, wie sie helfen wollen. mehr >>

^
2021 089
2021 Februar 9 (4)
Und nur der demütige Mensch geht den Weg zu Mir.
Lenker des Schicksals. Gott der Liebe.
Der Überhebliche kann nicht glauben, weil er nicht glauben will, weil er keine Macht über sich anerkennen will, Der er sich unterwerfen soll. mehr >>

^
2021 090
2021 Februar 9 (5)
Darum lehnet euch nicht auf gegen euer Schicksal, was es euch auch bringen mag.
Schicksalsschläge. Heilsmittel.
Je mehr Not und Kummer, Elend und Krankheit auf Erden ersichtlich ist, desto ärger sind die Verstöße wider Meine Ordnung, und aus der Not selbst könnet ihr Menschen es ersehen, auf welchem Tiefstand ihr angelangt seid, denn Ich würde wahrlich lieber die Menschen in Seligkeit wissen als unbegründet harte Plagen über sie kommen lassen, um Meine ewige Ordnung wiederherzustellen. mehr >>

^
2021 091
2021 Februar 13
Kehret euch ab von der Welt.
Zeitpunkt des Endes.
Und die Zeitperioden sind immer so bemessen, daß sie wohl zur restlosen Erlösung des Geistigen ausreichen, daß sie aber auch für das Versagende nicht zu lang sein dürfen, weil es stets tiefer absinkt und dann die Rückkehr zu Mir immer schwieriger und qualvoller wird, weil die Mittel zur Erlösung dieses Geistigen entsprechend sind der Entfernung von Mir. mehr >>

^
2021 092
2021 Februar 13 (2)
Und so brauchet ihr Mich nicht in der Ferne zu suchen.
Gottes Gegenwart und Äußerung.
Jeder, der willig ist, Mich zu hören, der wird Mich auch hören, und jeder Mir zugewandte Gedanke sichert ihm nun auch eigenes Denken nach Meinem Willen. mehr >>

^
2021 093
2021 Februar 13 (3)
Denn Mein Gegner arbeitet mit viel List und Tücke.
Gottes liebevolle Ansprache.
Doch ein kurzer Gedanke an Mich genügt, um ihn zu verjagen, und diesen Gedanken könnet ihr allezeit zu Mir emporsenden, und es wird euch ein köstlicher Frieden umfangen, den Ich Selbst in euer Herz senke, so ihr treu zu Mir haltet und dem Gegner nicht gefügig seid. mehr >>

^
2021 094
2021 Februar 13 (4)
Eure Kraft würde niemals ausreichen, die einstige Vollkommenheit wieder zu erreichen.
Wirksames Gnadenmittel.
Und immer neue Kraft strömt euch nun zu, je öfter ihr Mich zu euch reden lasset, je geöffneter euer Herz zur Entgegennahme Meines Wortes ist, je mehr ihr wollet, daß Ich euch anspreche, und im Verlangen nach Meinem Wort nun auch die ungewöhnliche Gnadengabe auswertet - indem ihr befolget, was Ich euch zu tun heiße, und so also Schritt für Schritt zur Höhe schreitet mit dem Erfolg völligen Lösens von der Welt, die euch gefesselt hielt ewige Zeiten hindurch. mehr >>

^
2021 095
2021 Februar 13 (5)
Erst das Wesen, das mit Verstand und freiem Willen ausgestattet war, kann als Mensch bezeichnet werden.
Entwicklung von Erde und Mensch.
Der erste Mensch, der die volle Verantwortung für sein Handeln und Denken tragen konnte, war Adam - wenngleich Menschen-ähnliche Wesen schon vor Adam in allen Teilen der Erde vertreten waren, die instinktmäßig schon vieles ausführten, wozu menschliches Denken vermutet wird, die aber doch noch getrieben waren durch geistige Intelligenzen, die also auch dem zur Höhe strebenden Geistigen zur Hülle dienten und nun im Mußzustand ausführten, was zur Entwicklung der Schöpfung Erde - als Aufenthalt für den dereinstigen Menschen - nötig war. mehr >>

^
2021 096
2021 Februar 17
Doch nur die Wahrheit führet zu Gott.
Trägheit im Denken.
Wäre das Verlangen nach der Wahrheit mehr anzutreffen unter den Menschen, es wäre wahrlich nicht eine so große geistige Finsternis unter ihnen, denn ihr Denken würde recht gelenkt werden als Folge des Verlangens nach der Wahrheit. mehr >>

^
2021 097
2021 Februar 17 (2)
Überlasset alles vollgläubig Mir.
Göttliche Führung.
Denn will er Mir dienen, dann diene auch Ich ihm, und das geistig sowohl als auch irdisch. mehr >>

^
2021 098
2021 Februar 17 (3)
Ihr könntet keinen Gefallen finden an Dingen, die materiell sind.
Irdische Welt Durchgang zur wahren Heimat.
Aber es wird euch die Vergänglichkeit der irdisch-materiellen Güter so oft vor Augen geführt, daß es euch wahrlich nicht schwerfallen sollte, danach zu streben, was unvergänglich ist. mehr >>

^
2021 099
2021 Februar 17 (4)
Doch manche Menschen brauchen zu dieser Erkenntnis sehr lange Zeit.
Vergänglichkeit. Zerstörungen.
Und darum sind auch Zerstörungen aller Arten in gewissem Sinne ein Segen, weil Menschen dadurch ihren materiellen Besitz verlieren und immer wieder auf die Vergänglichkeit des Irdischen hingewiesen werden, und die schwersten Unglücksfälle oder Naturkatastrophen können einen übergroßen geistigen Vorteil den Menschen eintragen, denn Gott hilft ihnen, wenn auch in schmerzlicher Weise, sich von dem zu trennen, was sie an die Erde kettet, auf daß sie leichter den Weg finden nach oben. mehr >>

^
2021 100
2021 Februar 17 (5)
Und da dieser Kampf geführt wird unter Anwendung der brutalsten Zwangsmittel.
Letzter Glaubensentscheid.
Sie werden nur ganz kurze Zeit zu leiden brauchen und auch in dieser Zeit so außergewöhnlich von Mir gestärkt werden, daß sie ihren Entschluß nicht bereuen, sondern innerlich jubeln und jauchzen ob der Gewißheit Meiner Liebe, Macht und Herrlichkeit. mehr >>

 

 

 

Anfang: Zum Anfang dieser Webpage.
2020: Um zu den Aufzeichnungen des vergangenen Jahres zu gelangen.
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012  |  2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
2018 | 2019 | 2020 | 2021 |
Home | Kommentare | Schöpfung | Erlösungsperiode | Verschiedenes
Site-Map: Um sich eine Übersicht dieser Website zu verschaffen und um zu den einzelnen Wegpages zu gelangen.